Cles/Mezzolombardo 1912–1917

Zwecks Sammelns beruflicher Erfahrung durchlief Sohn Erich Kneußl verschiedenste Ortswechsel des administrativen Dienstes, zunächst im Trentino von Cles über Tione bis Mezzolombardo. Am letztgenannten Ort weilte er bereits mit seiner Ehefrau Lydia Greußing (1891–1974, Tochter des Bahnhofsvorstands in Schwaz, Hochzeit 1914). Im Rahmen seiner Bestellung zum Bezirkshauptmann von Cortina 1917 war Erich ab Sommer 1918 (bis Kriegsende) mit dem Wiederaufbau in den Bezirken Ampezzo, Bruneck und Lienz nach den italienischen Kriegsschäden betraut.

Zum nächsten Kapitel

Neuigkeiten

Fotorecht & Creative Commons am 24.01.2018 in der Eurac/Bozen

Newsletter Lichtbild 1/2018

Liebe Interessierte, am Mittwoch, 24.01.2018, widmen wir uns einen ganzen Tag dem Fotorecht und konkreten Rechtsfragen ...

Rückblick Fotogeschichte & Vorschau Fotorecht

Newsletter Lichtbild 3/2017

Liebe Interessierte, wo sind die ersten Fotoateliers im Tiroler und Südtiroler Raum entstanden? Mit welchen Apparaten hat ...

Suche

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!