Fotorecht & Creative Commons am 24.01.2018 in der Eurac/Bozen

Newsletter Lichtbild 1/2018

Unbekannter Bub aus Welsberg-Taisten, circa 1942
(Fotograf: Josef Oberstaller; Sammlung Thomas Oberstaller – TAP)

Liebe Interessierte,

in wenigen Tagen ist es soweit: Am Mittwoch, 24.01.2018, widmen wir uns einen ganzen Tag dem Fotorecht und konkreten Rechtsfragen im Zusammenhang mit Fotografie: Was darf ich fotografieren? Was darf ich wo veröffentlichen? Was muss ich beachten, wenn ich Fotos aus einem alten Fotobestand erhalte? Wie steht es um das Recht am eigenen Bild? Was bedeuten die Begriffe „Urheberrecht“, „Nutzungsrechte“ und „Creative Commons“?

 

Programm des Workshops

Ab 9 Uhr heißen wir unsere Gäste in der Eurac, Drususallee 1, in Bozen willkommen. Eine Ausstellung präsentiert Eckdaten zu Fragen des Fotorechts. Am Vormittag sprechen die Anwälte Rainer Beck und Simone Aliprandi in Parallelvorträgen über die österreichische respektive die italienische Gesetzgebung. Beide blicken dabei auch auf Europa und zeigen über die Möglichkeiten der Creative Commons auf.

In der Mittagspause bieten wir einen kostenlosen Imbiss an.

Nachmittags diskutieren die Fotorechtexperten Beck und Aliprandi mit der Moderatorin Sabina Frei Fallbeispiele und beantworten Fragen zum Fotorecht, etwa: Was kann ich tun, wenn mein Bild ohne mein Einverständnis veröffentlich wurde? Wie mit Bildern umgehen, wenn ich nicht weiß, wer sie gemacht hat? Sind Nutzungsrechte vererbbar?

Bei der anschließenden Gesprächsrunde tauschen sich Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Bereiche aus. Für die Fotoarchive spricht Barbara Weis vom Amt für Film und Medien der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol. Elisabeth Harasser von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Innsbruck berichtet aus ihrer Arbeit. Florian Andergassen, Obmann der Berufsgemeinschaft im lvh.apa, vertritt die Fotografen und Christoph Franceschini, freier Journalist, Buchautor und Dokumentarfilmer, erzählt aus der journalistischen Perspektive.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das Team des Interreg-Projekts „Lichtbild“

Suche

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!